Gemeinnütziger Sozialer Dienst Hamburg     

                                  Pflegedienst  Beratung

 
Home
Über uns
Beratung
Anlaufstellen
Suchmaschinen
Projektvorschau
Förderer
Pflegedienst
Medizin+Forschung
Links
Kontakt
Impressum
Datenschutz

           
    Geplante Projekte 2018

     

       
Zur Verwirklichung unserer satzungsgemäßen Aufgaben, Ziele und gemeinnützigen Zwecke

 verfolgt der Gemeinnützige Soziale Dienst Hamburg die Verwirklichung folgender Projekte.



Projekt Seniorentreffpunkt mit angeschlossener Beratungsstelle

Der Gemeinnützige Soziale Dienst Hamburg plant die Einrichtung eines Seniorentreffpunktes mit

angeschlossener Beratungsstelle.

Der Seniorentreffpunkt soll allen Bürgern ab 60 Jahren zur Verfügung stehen.

Eine kostenlose Beköstigung mit warmen Getränken und selbstgebackenen Kuchen soll über die

Arbeit ehrenamtlich tätiger Personen realisiert werden.

Mit dem geplanten Seniorentreffpunkt möchten wir  den Besuchern Möglichkeiten  der Begegnung

und Kontaktpflege mit anderen Senioren bieten.

Gemeinsame Interessen der Besucher  z.B.:

  • Spiele
  • Lesen
  • Handarbeiten
  • Modellbau
  • Musizieren, Singen
  • Fortbildungsveranstaltungen
  • Malen
  • Basteln

sollen durch entsprechende Gruppenangebote Berücksichtigung finden.

Regelmäßige Öffnungszeiten der Begegnungsstätte, insbesondere auch an Wochenend- und

Feiertagen sind vorgesehen.


Für die Verwirklichung dieses Projektes möchte der Gemeinnützige Soziale Dienst Hamburg

eine passende behindertengerechte Immobilie an einem verkehrsgünstig gelegenen Standort  im

Süderelberaum oder alternativ in Buchholz erwerben.

 

 

Projekt Betreuungsdienst

Senioren und Pflegedürftige berichteten unserer Beratungsstelle immer wieder von ihren Problemen

bei der Suche nach einem geeigneten Pflegedienst, der hauswirtschaftliche Dienstleistungen anbietet.

Die Kostensätze wurden von den Ratsuchenden teilweise als unverhältnismäßig hoch beurteilt.

Um dieser Versorgungslücke abzuhelfen möchte der Gemeinnützige Soziale Dienst Hamburg

ein Angebot für hilfebedürftige Personen in Form eines Besuchs- und Begleitdienstes im Süderelberaum

schaffen, der auch folgende hauswirtschaftliche Dienstleistungen anbietet:

  • Putzen
  • Kochen
  • Einkaufen
  • Wäschepflege
  • Fensterputzen
  • Begleitung zu Ärzten und Behörden
  • Treppenhausreinigung
  • Spaziergänge
  • Gespräche
  • Spiele  
     

anbietet.

Eine kostengünstige Vergütung der angebotenen Dienstleistungen soll mit Hilfe ehrenamtlich Tätiger

und dem Einsatz von Spenden erreicht werden.

 

Freunde      |     Unterstützer     |     Förderer     |     Spender    |     

Sie möchten uns helfen, damit wir “Helfen” können?

Besuchen Sie unsere Seite “Förderer”  -

             “ denn Gutes tun, tut gut”

 

Fördern Sie:

 Pflegedienst - Beratung

    -kostenlos
    -neutral
    -unabhängig 
   
 


 
“Betreutes Wohnen”

   
- selbstbestimmtes Wohnen in den eigenen 4 Wänden
    - Unterstützungsangebote, wenn Hilfe benötigt wird

    Demenziell erkrankte Menschen werden häufig von ihren Angehörigen bzw. Bezugspersonen
    betreut, damit sie in der eigenen Wohnung und somit in der gewohnten Umgebung verbleiben
    können. Der Versorgungsbedarf konzentriert sich häufig auf allgemeine Beaufsichtigung und
    Anleitung. Eine ambulante Versorgung durch Pflegedienste kann die Angehörigen entlasten.

    Für Menschen, deren Versorgung durch Angehörige bzw. Bezugspersonen und Pflegedienste
    nicht oder aufgrund der fortschreitenden Erkrankung nicht mehr geleistet werden kann, möchte
    die SDH ein Versorgungsangebot in Form von Betreutem Wohnen mit angeschlossener Tagespflege
    schaffen. Die Anbindung einer stationären Pflege oder Kurzzeitpflege würde Menschen bei
    fortschreitender Pflegebedürftigkeit einen Ortswechsel ersparen. 

     Für die Errichtung einer Wohnanlage benötigen wir:


    - finanzielle Unterstützung
    - ein unbebautes/bebautes Grundstück in Hamburg
       
 


 
Stiftungsgründung
    -
nachhaltige Finanzierung unserer Ziele.

 

 Projekt Seniorentreffpunkt mit Beratungsstelle
   
- Begegnungsstätte mit Gruppenangeboten
    - Beratung über ambulante Versorgungsangebote
      und Finanzierungsmöglichkeiten